Hawaiki Nui Hotel

Lage: In der schönen Tepua Bucht, im Nordosten der Insel, und nahe Uturoa gelegen, dem Hauptort der Insel, ist dieses Hotel ideal für Erkundungen auf der "heiligen Insel", die auch als Geburtsort der polynesischen Götter gilt. Zum Baden sind die vorgelagerten Inseln aufzusuchen, da das Hotel keinen eigenen Strand besitzt. Das Hotel gehört schon zu den etwas "betagteren" Unterkünften in Französisch Polynesien, allerdings bekommt man hier einen sehr persönlichen Service in echter Südseeatmosphäre.
Zimmer: Die 28 Zimmer und Bungalows (8 Garten-/3 Lagunen- und 9 Overwater-Bungalows sowie 8 Zimmer mit Gartenblick) vereinen traditionelle Bauweise mit modernem Stil und verfügen über Klimaanlage, Deckenventilator, DU/WC, Fön, Radio, CD-Player, TV, Telefon, Minibar, Safe und Kaffee-/Teezubereiter. Die Overwater-Bungalows bieten zudem einen Glasboden.
Hotelausstattung: Zu den Annehmlichkeiten des Hauses gehören ein Restaurant (gilt als das beste Restaurant auf Raiatea) & Bar mit Entertainment, Pool, Boutique, Business Center, Auto-/Motorroller-Vermietung, Fahrradverleih, Wäsche- und Babysitting-Service.
Aktivitäten:
ohne Gebühr:
kulturelle Aktivitäten, Kajak, Schnorcheln
gegen Gebühr: Wassergymnastik, Ausflüge, Reiten, Tauchen, Walbeobachtungstour, Hochseefischen, Wanderungen, Fahrradverleih, Rundflug, Geländewagen-Safari, Haifischfütterung
Hinweise: An diesem Hotel gibt es nur einen sehr kleinen Strand. Da Raiatea eine der größten Inseln ist und es viel zu entdecken gibt, empfehlen wir für mind. zwei Tage einen kleinen Mietwagen. Raiatea eignet sich auch gut für den Einkauf von Perlen.
Tipp: Die Lagoon- oder Overwater Bungalows liegen am ruhigsten und sind hier sehr erschwinglich.